Search Site

Rindergulasch vom Simmentaler Rind extra mager

  • Rindergulasch vom Simmentaler Rind extra mager
6.59
Bitte wählen Preis Menge
500 g
6,59 €
(13,18 €/kg)
800 g
10,29 €
(12,86 €/kg)
1.000 g
12,89 €
(12,89 €/kg)
1.500 g
19,19 €
(12,79 €/kg)
2.000 g
24,89 €
(12,45 €/kg)
2.500 g
30,89 €
(12,36 €/kg)
3.000 g
36,89 €
(12,30 €/kg)
5.000 g
59,89 €
(11,98 €/kg)
10.000 g
112,89 €
(11,29 €/kg)
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
Hinweis: Sie haben bei Abschluss der Bestellung die Möglichkeit, einen Wunsch-Liefertermin anzugeben!
"Unser Rindergulasch: handgeschnitten, extra zart, extra mager."
- Adolf Fries, Metzgermeister

Details

  • Handgeschnittener Gulasch von jungen Bullen
  • Von Rindern aus Deutschland (Geburt, Aufzucht, Schlachtung)
  • Aus frischer Schlachtung, Zerlegung und Herstellung
  • Geringes Aussaften
  • Beste magere Qualität
Von Hand geschnitten, fett- und sehnenfrei, in Top-Qualität. Nur junges Bullenfleisch findet Verwendung. Unser heimisches Fleisch aus frischer Schlachtung und ein handwerklich korrekter Zuschnitt sind die Grundlage für außergewöhnliche Qualität. Die perfekte Lagerung sowie die kundenorientierte Portionierung sind die Basis unseres Handelns.

Wissenswertes

Die Ursprünge des Gulaschs reichen bis ins Mittelalter zurück, es wurde von den ungarischen Hirten am offenen Feuer zubereitet.

Gulyas-hus wurde zwar Ende des 18. Jahrhunderts zum ungarischen Nationalgericht erklärt, wurde aber wie auch der Paprika, der nach der Entdeckung Amerikas nach Europa kam, nur von Bauern gegessen. Das Gericht wurde jedoch vom Adel benutzt. Kochbücher wurden für die bürgerliche Küche gedruckt; da das Bürgertum jedoch nicht oder selten ungarisch sprach, gab es damals noch keine Rezeptbücher in ungarischer Sprache. So erschien das erste Gulasch-Rezept 1819 in einem Prager Kochbuch. Das Rezept verbreitete sich rasch außerhalb Ungarns, es wurde nicht mehr nur Rind und Kalb, sondern auch Schweine-, Hammel- und Pferdefleisch verwendet. In Österreich wurde erstmals im Jahr 1827 ein Rezept über ungarisches Gulasch im Kochbuch von Anna Dorn erwähnt. In späteren Ausgaben bezeichnete sie es auch als Ungarisches Gulyásfleisch. Hier fand das Gulasch weite Verbreitung, hier entstanden einige noch heute gebräuchliche Varianten wie Saft- und Fiakergulasch. Mitte des 19. Jahrhunderts fand man Gulasch auch in deutschen Kochbüchern.

Die Gulaschsuppe kam in Deutschland vermutlich erst Ende des 19. Jahrhunderts mit modernen Kochherden für die Armee auf, dies begründete die volkstümliche Bezeichnung Gulaschkanone, ein Ausdruck aus der Soldatensprache, der seit dem Ersten Weltkrieg belegt ist.

Die Bezeichnung leitet sich vom verkürzten Wort gulyás hus her, was soviel wie Hirtenfleisch bedeutet.

Rindergulasch vom Simmentaler Rind extra mager - Serviervorschlag
Serviervorschlag

Rezept

1

Vorbereitung

Zwiebeln schälen und in kleine Würfel schneiden. Den MeinMetzger-Rindergulasch mit Pfeffer, Paprika und Salz würzen. Pflanzenfett, bevorzugt Kokosfett (Palmin) in der Pfanne erhitzen.
2

Braten

Im erhitzten Fett in der Pfanne die Zwiebelwürfel anbraten bis die Zwiebeln glasig werden. Nun den Gulasch dazugeben. Bei größeren Mengen mehrere Chargen hintereinander anbraten, da sich sonst zuviel Fleischsaft in der Pfanne bildet, der Gulasch kocht und sich keine Röststoffe bilden können. Röststoffe sind Geschmacksstoffe, auf die Sie nicht verzichten sollten. Ist das Gulaschfleisch von allen Seiten schön braun angebraten mit etwas Mehl abstäuben und das Tomatenmark zugeben. Durch ständiges Rühren ein Anbrennen des Tomatenmarks verhindern. Jetzt mit Fleischbrühe ablöschen, so dass das Fleisch gerade bedeckt ist. Einen Deckel aufsetzen und für ca. 1 Stunde leicht köcheln lassen. Mit etwas Rotwein die reduzierte Sauce auffüllen. Ist der Gulasch schön weich die Sauce abschmecken und je nach Wunsch noch etwas abbinden.
3

Servieren

Als Sättigungsbeilagen eignen sich Kartoffeln, Spätzle, Nudeln, Knödeln, aber auch Kroketten oder Gnochi. Ein deftiges Rotkohl oder frischer Feldsalat sind passende Beilagen. Im hessischen wird auch warmer Apfelmus dazu gegessen. Nicht zu vergessen der Szegediner Gulasch, wo die anfängliche Zubereitung gleich ist und nur dem fertigen Gulasch Sauerkraut und Rahm untergemischt wird.
Zutaten für Personen
Rezept drucken
Zutaten für 4 Personen
Menge Zutat
1000 g Rindergulasch
1 große Metzgerzwiebel
50 g Pflanzenfett
500 ml Fleischbrühe
200 Ml Rotwein
50 g Tomatenmark
50 g Weizenmehl
Pfeffer, Salz, Paprikapulver

Zusatzinfos

Allergene Stoffe: keine
Herkunftsland Deutschland
Lieferzeit 1-2 Tage
Zutaten: Rindfleisch
Bei 2-5 C° mindestens haltbar ab Versand:15 Tage
Nährwertangaben
Verbrauchseinheit: je 100 Gramm Portion
Energie
540KJ
129kcal
6%
Zucker
0,0g
0%
Fett
5,3g
7%
gesättigte Fettsäuren
2,2g
10%
Salz
0,1g
0%
Richtwert in % der Tageszufuhr
Hinweis:

Die Nährwerte beziehen sich auf die angegeben Rezeptur. Durch die handwerkliche Herstellung können sich Abweichungen ergeben. Die empfohlenen Mengen orientieren sich an der Referenzmenge eines durchschnittlichen Erwachsenen (8400 KJ/2000 kcal). Sie können je nach körperlicher Aktivität, Alter, Geschlecht, Größe und Gewicht variieren.

Kundenmeinungen

  1. Sehr gute Qualität

    Hat super geschmeckt und Qualität war 1 A.
    Von wice-b am 30.04.2017

  2. Schön das kein überflüssiges fett dran ist

    Wunderbar zart
    Von Claudia am 22.04.2017

  3. Sehr frisch

    Würfelgrösse genau richtig
    Von Claudia am 19.03.2017

  4. Top.....

    Wie immer top Qualität. .. Werde wieder bestellen .... Alles zur Zufriedenheit
    Von Markus am 23.02.2017

  5. Super Qualtität und Geschmack

    1A Fleisch. Kaum Fettanteil Super zart und saftig
    Von Bernhard am 27.01.2017

  6. Gut, frisch und schnell

    Gut, frisch und schnell
    Von Harry am 31.12.2016

  7. zartes Gulasch

    besser gehts nicht
    Von Claudia am 28.12.2016

  8. sehr guts Fleisch

    sehr gutes Fleisch
    Von Veronika Ruck am 10.11.2016

  9. sehr gut

    Schnelle lieferung. Alle Teile sind sehr gut, alle gleich, aber wenn wir etwas besonders bewertern sollten, dass wäre Gulasch-Fleisch, beide, Rind- und Hirschgulasch. Wir empfehlen Sie meinen Verwandten und Bekanten und wir werden Ihre Kunden weiterhin bleiben.
    Von Alois am 30.10.2016

  10. Wir sind sehr zufrieden mit der Qualität der Ware, schnelle Lieferung und freundlichem Kontakt. Deswegen bleiben wir weiterhin Kunden von unserem Metzger und empfehlen den Metzger unseren Verwandten und bekannten. Dank

    Wir sind sehr zufrieden mit der Qualität der Ware, schnelle Lieferung und freundlichem Kontakt. Deswegen bleiben wir weiterhin Kunden von unserem Metzger und empfehlen den Metzger unseren Verwandten und bekannten. Dank
    Von Alois am 10.10.2016

  11. Superfrisch
    Von Veronika R am 24.08.2016

  12. sehr mageres Fleisch
    Von Jürgen V am 12.03.2016

  13. perfekt, 1A Qualität
    Von Anneliese H am 13.02.2016

  14. ich werde das Produkt allen meinen Bekannten empfelen
    Von Roland H am 19.01.2016

  15. Schneller Versand und sehr gut verpackt
    Von Familie S am 19.11.2015

  16. Beste Qualität. Zart und mager.
    Von Peter D am 10.11.2015

  17. Sehr gute Qualität
    Von simone S am 05.10.2015


Bitte warten...

Produkt erfolgreich in den Warenkorb gelegt!

Einkauf fortsetzen
Zum Warenkorb
Einkauf fortsetzen
Zum Warenkorb