Search Site

Gänseleber 1A (entnervt)

  • Gänseleber 1A (entnervt)
59.99
Bitte wählen Preis Menge
700g +/- 40g
59,99 €
(85,70 €/kg)
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
Hinweis: Sie haben bei Abschluss der Bestellung die Möglichkeit, einen Wunsch-Liefertermin anzugeben!
"Weiche Gänseleber zur Herstellung eigener Kreationen"
- Adolf Fries, Metzgermeister

Details

  • Stopfleber aus garantiert schonender Stopfung
  • Ungarisches Qualitätsprodukt
  • zur Herstellung von Pasteten
  • nicht zum Braten geeignet (zu weich, zerfällt)
  • Vakuum verpackt
Gänseleber zum Herstellen von Pasteten und Terrinen. Zum Braten eignet sich unsere Gänseleber nicht, da sie zu weich ist. Die beste Garantie für die kulinarische Qualität der Leber ist ein optimaler Gesundheitszustand der Tiere bei der Mast. Hier macht man sich die natürliche Eigenschaft der Wasservögel zu Nutze, sich vor ihren weiten Flügen im Herbst die nötigen Reserven in Form von Fett in ihren Lebern anzufressen. Durch eine gezielte Fütterung der Tiere während der 3-monatigen Aufzucht und dem schonenden Stopfen während der letzten 2-3 Wochen, erreichen diese Lebern eine gewisse Größe.

Gänseleber 1A - traditionsreiche Delikatesse

Gänseleber gilt unter Kennern und Feinschmeckern als eine gesuchte Delikatesse. Viele Gourmets halten sie sogar für das beste und schmackhafteste Fleisch der Gans.

Dieser Meinung waren anscheinend schon antike Feinschmecker. Im wohl ältesten europäischen Kochbuch, das von einem römischen Gourmet namens Apicius um etwa 20-30 n. Chr. verfasst wurde, finden sich mehrere Rezepte für Gänseleber.

Die Römer hatten Gänse aber nicht nur zum fressen gern und das war auf eine Episode zurückzuführen, aus einer Zeit, als Rom noch eine bescheidene Stadt war und weit davon entfernt, eine antike Supermacht zu sein. 387 v. Chr. fügte der gallische Warlord Brennus den Römern an der Allia eine der schwersten Niederlagen ihrer Geschichte zu, plünderte anschließend ausgiebig die "Ewige Stadt" und erpresste noch dazu 1000 Pfund Gold von den Römern. Nur das Capitol konnte damals von den Römer gehalten werden, und das war allein den heiligen Gänsen der Juno zu verdanken, die die Römer mit ihrem Geschnatter warnten. Hunderte von Jahren später eroberte Caesar ganz Gallien, das zu einer der reichsten Provinzen des Imperiums wurde.

Anscheinend verstanden die Gallier schon damals etwas von feiner Küche und die Mastgänse aus Gallien gehörten zu einem der beliebtesten Importartikel der Römer. 

Fragen

Zusatzinfos

Allergene Stoffe: keine
Herkunftsland Ungarn
Lieferzeit 1-2 Tage
Zutaten: Gänseleber
Bei 2-5 C° mindestens haltbar ab Versand:10 Tage
Nährwertangaben
Verbrauchseinheit:100g
Energie
548KJ
131kcal
7%
Fett
4,0g
6%
gesättigte Fettsäuren
1,2g
6%
Kohlen-
hydrate
0,0g
0%
Zucker
0,0g
0%
Eiweiß
9,0g
18%
Salz
0,0g
0%
Richtwert in % der Tageszufuhr
Hinweis:

Die Nährwerte beziehen sich auf die angegeben Rezeptur. Durch die handwerkliche Herstellung können sich Abweichungen ergeben. Die empfohlenen Mengen orientieren sich an der Referenzmenge eines durchschnittlichen Erwachsenen (8400 KJ/2000 kcal). Sie können je nach körperlicher Aktivität, Alter, Geschlecht, Größe und Gewicht variieren.


Bitte warten...

Produkt erfolgreich in den Warenkorb gelegt!

Einkauf fortsetzen
Zum Warenkorb