Search Site

Argentinische Rinderhüftsteaks

  • Argentinische Rinderhüftsteaks
11.19
Bitte wählen Preis Menge
2 Stück 400 g
11,19 €
(27,98 €/kg)
3 Stück 600 g
16,49 €
(27,48 €/kg)
5 Stück 1000 g
26,99 €
(26,99 €/kg)
15 Stück im Vorteilspack = 3.000 g
80,89 €
(26,96 €/kg)
25 Stück im Grosspack = 5.000 g
132,29 €
(26,46 €/kg)
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
Hinweis: Sie haben bei Abschluss der Bestellung die Möglichkeit, einen Wunsch-Liefertermin anzugeben!
"Argentinische Hüft-steaks vom Black Angus Rind in Steak-haus Qualität, perfekt mager und besonders zart."
- Adolf Fries, Metzgermeister

Details

  • Das zarteste Stück aus der Keule, ohne Fett, in bester Qualität
  • Vom argentinischen Angusrind
  • Fachmännisch von Meisterhand geschnitten
  • Ohne Sehnen und ohne Fett
  • In idealer Stärke geschnitten
Die argentinische Steakhüfte ist das feinste Stück der Keule. Die Black Angus Rinderrasse ist aufgrund ihrer Feingliedrigkeit der ideale Steaklieferant. Wir von MeinMetzger verwenden ausschließlich nur das Kernstück der Hüfte. Es ist absolut fettfrei. Argentinisches Fleisch von MeinMetzger ist absolute Spitzenqualität. "Argentine Beef" hat seinen Ursprung auf den endlosen Weidegründen der argentinischen Pampa. In dieser natürlichen Umgebung mit klarem Wasser, reiner Luft und saftigem Gras wachsen die Black Angus Rinder natürlich auf. Diese Bedingungen sind die Grundlage für den außergewöhnlichen Geschmack. Die Black Angus Rinderrasse liefert feines, zartes und geschmackvolles Fleisch in gleichbleibender Qualität. Steakhäuser in aller Welt setzen auf dieses Fleisch. Wir erhalten wöchentlich frisches argentinisches Steakfleisch per Seefracht. Lassen auch Sie sich diese Spezialität auf der Zunge zergehen. Liebhaber von mageren Steaks sollten diese kaufen.

Wissenswertes

Argentinien ist das achtgrößte Land der Erde – ca. 11mal so groß wie die Deutschland! Aufgrund der gewaltigen Ausdehnung des Landes – von Norden nach Süden 3.694 km, von Westen nach Osten 1.423 km – finden sich innerhalb seiner Grenzen unterschiedlichste Klima- und Vegetationszonen. Nur wenig andere Länder bieten Naturschauspiele wie Argentinien: weitläufige Strände, tiefblaues Meer, ewiges Polareis, unbezwingbare Berggipfel, subtropische Urwälder und eine einzigartige Fauna bestimmen die Topographie des Landes. Und dazu die unendlich scheinende Pampa. Die Pampa bezeichnet die gewaltigen, bis Uruguay und Brasilien reichenden Grassteppen im südöstlichen Südamerika. Sie bildet das landwirtschaftliche Kernland Argentiniens, wo vor allem Rinderzucht betrieben wird. Die Pampa ist die Heimat der Gauchos und ihrer riesigen Rinderherden. Von hier kommt das berühmte argentinische Rindfleisch, das immer noch zu den Hauptexportgütern Argentiniens gehört.

Argentiniens Rinderherden zählen über ca. 55 Millionen Tiere (zum Vergleich: Einwohner hat das Land hat gerade mal 33 Millionen Einwohner!). Gezüchtet werden die Tiere fast ausschließlich für die Fleischproduktion, für die die argentinischen Züchter nur die besten Fleischrassen halten. Am bekanntesten ist wohl das Black (Aberdeen) Angus.

Argentinisches Rindfleisch gehört weltweit zu den fettärmsten Sorten. Seinen einzigartigen Geschmack und das auffällig würzige Aroma verdankt es einer einzigartigen Kombination optimaler Aufzuchtsbedingungen.

Im Gegensatz zu der in Europa üblichen Intensivmast im Stall wachsen argentinische Rinder auf den humusreichen Weideflächen der Pampa absolut natürlich auf. Kälber bleiben bis zu acht Monate beim Muttertier. Das Klima ist gemäßigt, es gibt keine Ställe, kein zusätzliches Kraftfutter. BSE kennt man in Argentinien nicht. Wasser ist hat eine außergewöhnlich gute Qualität. Über 190 verschiedene, schmackhafte Grassorten bilden die Nahrungsgrundlage der Pamparinder. Auf der Suche nach ihrem "Lieblingsfutter" haben die Tiere nahezu unbegrenzte Bewegungsfreiheit. Rein rechnerisch stehen jedem einzelnen über 10.000 Quadratmeter (!) Land zur Verfügung.

Kein Wunder also, dass Argentinien als Produzent von Rindfleisch der weltweit höchstmöglichen Qualität gilt.

Argentinische Rinderhüftsteaks - Serviervorschlag
Serviervorschlag

Rezept

1

Vorbereitung

Die Steaks aus dem Kühlschrank nehmen und in einer Schale mit einigen Tropfen Öl beträufeln, wenden und ca. 1 Stunde bei Raumtemperatur stehen lassen. Die Zubereitung kann sowohl auf dem Grill als auch in der Pfanne erfolgen.
2

Pfeffer-Sahne-Sauce

Die fein gewürfelten Schalotten in einem Topf in etwas Butter andünsten. Preiselbeeren und den Senf kurz mit anschmoren und dabei kontinuierlich rühren. Anschließend die Pfefferkörnern in Cognac dazu geben und mit andünsten. Mit dem Rinderfond ablöschen. Nun die Sahne dazu geben und die Sauce zum Kochen bringen, solange köcheln lassen, bis die richtige Konsistenz erreicht ist. Mit etwas Salz + Pfeffer aus der Mühle abschmecken. Werden die Steaks in der Pfanne gebraten, wird während der Ruhephase der Steaks im Ofen in die Pfanne etwas Wasser gegeben und leicht köcheln lassen. Danach diesen Bratfond mit in die Sauce geben.
3

Variante Pfanne:

Eine Bratpfanne mit Kokosfett (Palmin o.ä.) erhitzen. Die Steaks von beiden Seiten kurz scharf anbraten. Im vorgeheiztem Ofen bei 80 Grad abgedeckt oder in Alufolien eingeschlagen ruhen lassen bis die Steaks schön durchgezogen (medium) sind. Zum Schluss die Steaks mit Pfeffer und Salz (wir empfehlen Fleur de Sel) würzen.
4

Variante Grill:

Den Grill aufheizen. Die Steaks mit einer Prise Rohrzucker würzen. Nun das Steak bei starker Hitze (280-300 Grad) von beiden Seiten jeweils 20 Sekunden grillen. Dabei das Fleisch immer nach 10 Sekunden um 90 Grad drehen, damit ein schönes Grillmuster und reichlich Röstaromen entstehen. Dann die Steaks in einen Bratenkorb mit Fangschale geben und indirekt bei ca. 100 Grad Celsius je nach Dicke für ca. 10 Minuten grillen. Den Bratensaft aus der Fangschale mit in die Sauce geben. Zum Schluss die Steaks mit Pfeffer und Salz (wir empfehlen Fleur de Sel) würzen.
5

Beilagen

Wir empfehlen Ofenkartoffeln mit Sourcreme, Western-Potatos oder Kroketten. Ein frischer Salat rundet das Geschmackserlebnis ab.
Zutaten für Personen
Rezept drucken
Zutaten für 4 Personen
Menge Zutat
4 Stück Argentinische Rinderhüftsteaks a 200g
50 g Pflanzenfett
100 ml Wasser
150 g Scharlotten
150 ml Rinderfond
1 Schuss Cognac
50 ml Sahne
30 g grüne Pfefferkörner
1 x Salz (Fleue de Sel) Pfeffer
30 g Preiselbeeren
10 g Senf

Fragen

Zusatzinfos

Allergene Stoffe: keine
Herkunftsland Deutschland
Lieferzeit 1-2 Tage
Zutaten: Rindfleisch
Bei 2-5 C° mindestens haltbar ab Versand:18 Tage
Nährwertangaben
Verbrauchseinheit: 200 Gramm je Steak
Energie
904KJ
216kcal
11%
Zucker
0,0g
0%
Fett
4,7g
6%
gesättigte Fettsäuren
2,1g
10%
Salz
0,2g
0%
Richtwert in % der Tageszufuhr
Verbrauchseinheit: 100g
Energie
452KJ
108kcal
5%
Zucker
0g
0%
Fett
2,4g
3%
gesättigte Fettsäuren
1,1g
6%
Salz
0,1g
2%
Richtwert in % der Tageszufuhr
Hinweis:

Die Nährwerte beziehen sich auf das angebotene Grundprodukt. Durch die meist handwerkliche Herstellung können sich Abweichungen ergeben. Die empfohlenen Mengen orientieren sich am durchschnittlichen Bedarf einer erwachsenen Frau. Sie können je nach körperlicher Aktivität, Alter, Geschlecht, Größe und Gewicht variieren.

Kundenmeinungen

  1. Preis Leistung Echt super!
    muss aufpassen das ich nicht zuviel bestelle,echt super Metzger!!!
    24.10.2016 - 13:21

  2. Super Seite immer wieder gerne
    24.10.2016 - 13:12

  3. 1 A
    23.10.2016 - 13:29

  4. Sehr Fein,BUTTERZART!!!
    für Fleisch sollte mann etws mehr bezahlen und nur einmal die woche sich WAS Gutes gönnen Gruß Jürgen
    16.10.2016 - 15:01

  5. Top Qualität und Geschmack! Zubereitung auf dem Grill perfekt gelungen, toll! Werde sicherlich wieder bestellen!
    25.08.2016 - 03:48

  6. Würde immer wieder dort kaufen .Das Fleisch ist sehr zart.
    07.06.2016 - 10:08

  7. Rinderhüftsteaks waren schön mager und machten einen sehr guten Qualitätseindruck.
    Die Steaks waren nach dem Braten sehr zart und schmeckten hervorragend.
    02.06.2016 - 10:26

  8. jeder zeit wieder bestellen super fleisch
    31.05.2016 - 06:36

  9. es war wieder ein Gedicht die Hüftsteak kann ich nur weiter emfehlen
    27.05.2016 - 05:30

  10. Steaks von guter Qualität
    18.04.2016 - 12:30

  11. - ausgezeichnete Qualität;
    - bemerkbar ist die ausgezeichnete Metzgerhandschrift!
    09.04.2016 - 18:06

  12. Sehr hohe Qualität. Werde ich auf jeden Fall wieder bestellen

    02.04.2016 - 18:16

  13. Sehr gut Qualität, perfekt geteilt,werde ich wieder kaufen und weiter empfehlen
    28.03.2016 - 13:30

  14. Gut abgehangenes Fleisch, zart und saftig
    31.01.2016 - 19:02

  15. Sehr zufrieden mit unserer Erstbestellung! Gutes Fleisch, was gut gekühlt bei uns angekommen ist. Werden wieder bestellen!
    22.01.2016 - 07:47

  16. Super Qualität, gute Lieferung
    29.12.2015 - 10:34

  17. günstig
    22.12.2015 - 16:14

  18. günstig
    22.12.2015 - 16:14

  19. Kam gut gekuehlt, 1 A Ware. Kann man nicht meckern.
    08.12.2015 - 14:28

  20. definitiv die besten Steaks seit langem
    02.11.2015 - 11:18

  21. 1a Hüftsteak,gleichbleibende Qualität.Gerne wieder....
    05.10.2015 - 10:39

  22. Die Steaks sind bei mir und meinen Gästen super angekommen. Auf Grund der Größe konnten wir alle noch einmal halbieren und wurden trotzdem satt.
    Haben sie trocken mariniert gegrillt.
    05.10.2015 - 07:59


Bitte warten...

Produkt erfolgreich in den Warenkorb gelegt!

Einkauf fortsetzen
Zum Warenkorb
Einkauf fortsetzen
Zum Warenkorb